Willkommen bei der SPD Münchsmünster

Sie wollen uns persönlich kennenlernen?
Oder Sie haben ein politisches Anliegen?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tagsüber von Montag bis Freitag erreichen Sie unser Bürger- und Aktionsbüro in Pfaffenhofen telefonisch unter 08441 859185.
Jeden Montag von 11 Uhr bis 18 Uhr ist dieses auch für eine persönliche Sprechstunde geöffnet.

Weitere Online-Informationen gibt es unter dem Facebook-Profil oder der Picasa-Fotogalerie des SPD Kreisverbandes.

Ihr Rudi Eisenrieder,
1.Vorsitzender OV Münchsmünster

Die Brücke zum Bürger / Januar 2014

 
 

Bundespolitik Votum für Lange und Ahrens

Das entscheidende fünfte Votum für das Spitzen-Duo Simone Lange und Alexander Ahrens kommt aus dem bayerischen Pfaffenhofen an der Ilm.

Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles wählen erstmals alle SPD-Mitglieder eine Doppelsitze für den Bundesvorsitz. Mehrere Teams und Kandidierende haben ihren Hut in den Ring geworfen. Am 01.09. endet die Bewerbungsfrist. Alle Kandidieren benötigen zur Zulassung das Votum eines Landesverbandes oder von fünf Kreisverbänden. In diesem Sinne hat die Pfaffenhofener Kreis-SPD nun für das Team Simone Lange und Alexander Ahrens ein Votum abgegeben und überdies damit die entscheidende Stimme für die Kandidatur des Spitzen-Duos geliefert.

SPD-Chef Käser: "Wir hatten mehrere Anfragen zur Unterstützung von Kandidaturen. Simone und Alexander waren die einzigen, die sich bei uns persönlich vorgestellt und um Unterstützung geworben haben.”

Im Nachgang der Veranstaltung in Pfaffenhofen nominierte der Kreis-Vorstand einstimmig das Duo und lieferte damit überdies die letzte notwendige Stimme für das Team.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 27.08.2019

 

Unterbezirk 1000 Euro für Mission Lifeline

Im vergangenen Juni rettete Claus-Peter Reisch, Kapitän der „Lifeline“, 230 Menschen aus Seenot. In Malta wurde ihm deshalb der Prozess gemacht. Der Vorwurf: Das Boot sei nicht ordnungsgemäß registriert gewesen. Nun fiel das Urteil. 10.000 Euro Strafe.
Dennoch habe das Urteil auch einen positiven Aspekt: Das Gericht habe auch anerkannt, dass die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot keine Geschäftstätigkeit sei, erklärte die Organisation.

Kürzlich besuchte Kapitän Reisch Pfaffenhofen auf Einladung der Sozialdemokraten im Landkreis. Claus-Peter Reisch klagte dabei heftig die Abschottungspolitik der Europäischen Union an: "Wenn wir unsere EU mit solcher Gewalt und Grausamkeit verteidigen, dann haben wir unsere Werte doch schon lange verloren."

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 17.05.2019

 

Unterbezirk 07.03.2019: Martin Schulz kommt

Auf Einladung des SPD Kreisverbandes Pfaffenhofen besucht der ehemalige Präsident des Europaparlamentes  Martin Schulz (SPD) am kommenden Donnerstagnachmittag den Landkreis Pfaffenhofen.

Nach dem Motto "Europa ist die Antwort!" geht es, laut den Verantwortlichen der Kreis-SPD, rund um die Themen "Klimaschutz, Bürger-Energiewende, Stadtentwicklung und Europäische Einheit".

An der ersten Station trifft Martin Schulz den Pfaffenhofener Bürgermeister Thomas Herker (SPD) im Bürgerpark Pfaffenhofen, der unter anderem auch mit EU-Mitteln gebaut wurde.

Im Anschluss beim Wasserkraftwerk Arlmühle wollen Vertreter der lokalen Bürgerenergiegenossenschaft auf die Herausforderung der dezentralen und sauberen Energiewende in Bürgerhand hinweisen. Dort überreicht außerdem Pia Huber vom Jugendparlament Pfaffenhofen im Sinne der "Fridays-for-future-Bewegung" ihre Klimaschutz-Forderungen.

Zum Thema "Europäische Einheit" besucht die Gruppe mit Martin Schulz das Kloster Scheyern als Stammhaus der Wittelsbacher.

Cellerar Pater Lukas erläutert in der Kapitelkirche am Grab von Otto dem ersten die Bedeutung der

Wittelsbacher als europäische Familie und der Benediktiner als frühe einigende Kraft in Europa.

Die Veranstaltung endet laut Kreisvorsitzenden Markus Käser mit einem Friedens-Appell für ein geeintes Europa und lockerem Beisammensein im Klosterstüberl.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten. 

Anmeldung hier.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 04.03.2019

 

Regionalpolitik Der Klimawandel kennt keine Gemeindegrenzen!

Klimaschutz geht nur gemeinsam!

Positionspapier der SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Pfaffenhofen zu Klimawandel, Mobilitäts- und Energiewende


Unserer Region bleibt von den unvermeidbaren Veränderungen des Klimawandels nicht verschont. Sie sind auch bei uns spür- und messbar. Wir erwarten künftig mehr Extremwetterereignisse, nassere Winter und trockenere Sommer. Das Pfingsthochwasser 2013, die Sturzflut von Simbach 2016, die extreme Trockenheit in Franken 2017, der Hitze- und Trockenheitssommer 2018, der alle bisherigen Rekorde übertroffen hat, waren nur Vorboten dessen was auf uns zukommt.

Die Temperaturen in den Städten steigen auf ein gesundheitsgefährdendes Maß, die Bedingungen für die Land- und Forstwirschaft verschlechtern sich zusehends.

Laut bayerischer Staatsregierung ist die Durchschnittstemperatur in Bayern ist zwischen 1931 und 2010 um rund 1,1°C gestiegen, im sensiblen Alpenraum sind die Temperaturen in den letzten 100 Jahren sogar doppelt so stark gestiegen wie im weltweiten Durchschnitt. 

Ohne mutige und rasche Schritte steuern wir auf eine Temperaturerhöhung von drei bis 4 Grad zu. Mit furchtbaren Folgen für Milliarden Menschen auf der ganzen Welt und auch für die Menschen in unserer Region. 

Barack Obama sagte 2015 in einer Fernsehansprache: "Wir sind nicht die letzte Generation, die den Klimawandel erleben wird, aber wir sind die letzte Generation, die etwas gegen den Klimawandel tun kann".

Klimaschutz geht nur gemeinsam!
Der Klimawandel kennt keine Gemeindegrenzen.
Klimaschutz ist der gemeinsame Kampf um unseren Planeten.
Klimaschutz ist die Zukunftsfrage der Menschheit.
Auch bei uns im Landkreis. 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 18.02.2019

 

Regionalpolitik Aus der Region, für die Region

SPD im Landkreis will regionale Vermarktungsgenossenschaft voranbringen

Produkte des täglichen Bedarfs - Käse, Fleisch, Obst und Gemüse direkt vom Erzeuger? Für die Sozialdemokraten steht fest: “Immer mehr Verbraucher suchen gezielt Lebensmittel aus regionaler Produktion und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden.”

Die SPD im Landkreis Pfaffenhofen will deshalb regionale Verbraucher und Unternehmen aus Landwirtschaft, Gartenbau und Ernährungshandwerk mit einer regionalen Vermarktungsgenossenschaft zusammenbringen.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Pfaffenhofen am 02.02.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 580104 - 1 auf SPD Markt Elfershausen - 1 auf Ursula Straka - 1 auf SPD Vilshofen - 1 auf SPD Ortsverein Kulmain - 1 auf SPD Moosthenning - 1 auf Jusos in Sulzbach-Rosenberg - 2 auf SPD UB Kelheim - 1 auf SPD Haag in Obb. - 6 auf Wallersdorfer SPD - 1 auf SPD Painten - 2 auf SPD Markt Altdorf - 4 auf SPD Saal - 2 auf SPD Eichendorf - 1 auf SPD Salzweg-Straßkirchen - 7 auf SPD Unterbezirk Landshut - 1 auf SPD Teugn - 2 auf SPD Ortsverein Mengkofen - 3 auf SPD Rohr i. NB - 1 auf SPD KV Dingolfing-Landau - 1 auf SPD Ortsverein Waldershof - 2 auf SPD Ortsverein Veitshöchheim - 2 auf SPD Unterbezirk Amberg - 1 auf Nicole Schley - 2 auf Homepage der SPD Pyrbaum - 1 auf SPD OV Forchheim - 1 auf SPD Memmelsdorf - 2 auf SPD Ortsverein Neusorg - 3 auf SPD Kleinheubach - 5 auf Helmut Himmler - 1 auf SPD Neuendettelsau - 2 auf SPD Kreisverband Freising - 1 auf SPD Waischenfeld - Aufsess - Hollfeld - 1 auf SPD Oberfranken - 1 auf SPD Eggolsheim - 1 auf Jusos Rottal-Inn - 1 auf Ute Kubatschka - 1 auf SPD Toeging - 1 auf SPD Eching - 1 auf SPD Ering - 1 auf SPD Kreisverband Pfaffenhofen - 1 auf SPD Ortsverein Windischeschenb - 1 auf SPD Garching-Hart - 1 auf SPD Hallertau - 1 auf SPD Berg / Oberpfalz - 1 auf SPD 60plus Oberpfalz - 1 auf SPD Furth - 1 auf SPD Donau-Ries - 1 auf SPD Eggenfelden - 2 auf SPD Waldkraiburg - 1 auf Oliver Winkelmaier - 1 auf SPD Ortsverein Marktl am Inn - 1 auf SPD Pechbrunn - 2 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Kraiburg am Inn - 1 auf SPD Weiden Stadtmitte - 1 auf SPD Rottenburg - 3 auf SPD Mitterfels-Haselbach - 1 auf SPD Veitsbronn-Siegelsdorf - 1 auf SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim - 1 auf SPD Neufahrn - 1 auf SPD Schlüsselfeld - 3 auf SPD Wunsiedel - 1 auf SPD Buch am Erlbach - 1 auf SPD Ortsverein Floß - 4 auf Ruth Müller - 1 auf SPD Reckendorf - 1 auf AsF Würzburg-Land - 2 auf SPD Bruckberg - 2 auf Jusos Dingolfing-Landau - 1 auf SPD Amberg-Sulzbach - 1 auf SPD Stadtverband Landshut - 2 auf Arbeitskreis Labertal - 1 auf ASF Oberfranken - 1 auf SPD Kreisverband Neustadt WN - 1 auf SPD Ortsverein Weiherhammer - 1 auf SPD KV Straubing-Bogen - 1 auf Bernhard Roos - 1 auf Landtagsabgeordnete Annette Karl - 1 auf SPD Ergolding - 1 auf SPD Niederaichbach - 2 auf SPD Augsburg-Land - 1 auf SPD Reuth b. Erbendorf - 1 auf SPD Auerbach i.d.OPf - 1 auf SPD Garching -

...

 

Besucherzahlen

Besucher:580105
Heute:24
Online:1